Positionierung von Websites – was ist zu beachten?

Wenn Sie bereits eine eigene Website haben, ist der nächste Schritt die Positionierung der Website.

Die Positionierung von Websites ist ein Prozess, der einen regelmäßigen Betrieb erfordert. Auf seine Wirkung muss man mehrere, manchmal mehrere Monate warten. Aber es lohnt sich, Zeit und Geld in diese Form der Werbung zu investieren.

Positionierung von Websites – die wichtigsten Elemente

Die eigentliche Positionierung von Websites sind Aktivitäten, die darauf abzielen, die Sichtbarkeit der Website in der Google-Suchmaschine zu verbessern. Dieser Prozess besteht jedoch aus mehreren Faktoren, die in zwei Kategorien unterteilt werden können:
• Standortaktivitäten;
• Aktivitäten außerhalb der Website.

Auf welche sollten Sie sich mehr konzentrieren? Sie können keines der Elemente auslassen. Die Algorithmen von Google messen den Wert einer Website anhand von mehreren hundert verschiedenen Faktoren, daher müssen alle Bedingungen eingehalten werden, um ganz oben in den Suchmaschinenlisten zu landen.

Worauf sollte man sich in der ersten Phase der Website-Positionierung konzentrieren?

Das erste Element der Positionierung wird die Durchführung eines spezialisierten SEO-Audits sein. Auf dieser Grundlage wird eine Liste von Fehlern und Stellen erstellt, die verbessert werden müssen. Die Positionierung der Website konzentriert sich in dieser Phase auf die vollständige Analyse der Website, einschließlich ihrer Reaktionsfähigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Ladegeschwindigkeit.

Der zweite Schritt besteht darin, wertvolle SEO-Texte vorzubereiten. Wir meinen alle Blogeinträge sowie den Inhalt von Angeboten auf Ihrer Seite. Dabei sollten Sie nicht nur auf die passende Platzierung von Keywords im Text achten, sondern auch auf deren richtige Auswahl und die darauf platzierten Meta-Tags der Seite oder Bilder. Denken Sie daran, dass Google strukturierte Inhalte mag. Wichtig sind die Überschriften, kurze Absätze und die passende Länge des SEO-Textes.

Das letzte Element werden externe Links erhalten. Je mehr davon und je wertvoller sie sind, desto häufiger zeigt Google die Seite auf der ersten Suchergebnisseite an. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Links über einen langen Zeitraum erworben werden sollten. Eine große Anzahl von Links, die in kurzer Zeit erhalten wurden, kann bei Google Verdacht erregen und in der Folge zur Verhängung einer Strafe und zur Entfernung der Seite aus den organischen Suchergebnissen führen.

Die Werbeagentur, bei der Sie Ihre Website erstellt haben, sollte Sie über die Positionierung Ihrer Website informieren. Unser heutiger Typ ist WordPress Agentur Luzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up